Diakonie und Soziales

Solidarisch Kirche sein

Wir unterstützen Menschen – hier und weltweit.
Wir sind solidarisch mit allen Menschen, besonders mit denen, die sich in Lebens- oder Glaubenskrisen, in finanziellen oder anderen Notlagen befinden, und unterstützen sie.

Wir setzen uns für Menschen ein.
Wir tragen Mitverantwortung für eine lebensdienliche Gestaltung der Gesellschaft, in der niemandem das Lebensnotwendige fehlen darf und tragen Sorge zur Umwelt.

Persönliches Engagement

Diakonie (von alt.-griech. «diakonia», dt. «Dienst») verwirklicht sich zunächst im Engagement jedes einzelnen Christen und jeder einzelnen Christin. In der Pfarrei wird sie z. B. im freiwilligen Engagement sichtbar. Für bestimmte Aufgaben der Diakonie ist ein professioneller sozialarbeiterischer oder seelsorgerlicher Hintergrund notwendig. Diesen bringen die kirchlichen Sozialarbeitenden oder die pastoralen Mitarbeitenden ein.

Soziale Arbeit in allen Pfarreien

In Winterthur bestehen in allen acht Pfarreien Stellen für kirchliche Soziale Arbeit, für die die pfarreilichen Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter verantwortlich sind. Für die Koordination der kirchlichen Sozialen Arbeit in Winterthur ist die Koordinationsstelle Soziale Arbeit zuständig.

Aufruf: Freiwillige „Jugendliche“ und „Erwachsene“ gesucht zur Unterstützung von hilfsbedürftigen Personen

Zitat von Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga: „Es braucht jetzt jeden und jede von uns. Wir sind gefordert, Distanz zu halten und einander trotzdem nahe zu sein.“

Liebe Pfarreimitglieder

Unsere Pfarrei St. Josef-Töss möchte alle Menschen unserer Pfarrei, die zur Risikogruppen gehören und Hilfe wegen des Corona-Virus brauchen, unterstützen.

Machen auch Sie mit: Alle Erwachsenen unter dem 65. Lebensjahr und Jugendliche, welche nicht zu den Risikogruppen gehören und gerne mithelfen möchten, dürfen sich an unsere Religionspädagogin Agnieszka Wrobel wenden agnieszka.wrobel@kath-winterthur.ch . Schreiben Sie uns ein eMail oder rufen Sie an. Wir führen ab sofort eine Liste mit allen Freiwilligen unserer Pfarrei, die helfen wollen. Bei der Hilfe handelt es sich wahrscheinlich vor allem um Einkäufe.

Ebenfalls führen wir eine Liste für hilfsbedürftige Personen. Falls Sie zur Risikogruppe gehören und Hilfe in Ihren Alltagsangelegenheiten (z.B. Einkaufen, Post erledigen usw.) benötigen, dürfen Sie sich ebenfalls an die unten aufgeführte Nummer oder E-Mail-Adresse wenden.

Agnieszka Wrobel, Mo., Di., Do., Fr.

Telefon: 052 209 03 74

E-Mail: agnieszka.wrobel@kath-winterthur.ch

Für Ihr Engagement und die Unterstützung danken wir Ihnen herzlich!

Team St. Josef