Herzlich willkommen

 

Liebe Pfarreiangehörige

Noch immer gilt die «Ausserordentliche Lage», Veranstaltungen sind bis und mit 8. Juni verboten, ebenso der (Präsenz-)Religionsunterricht. Doch bezüglich öffentlichen Gottesdiensten hat der Bundesrat am Mittwoch-Nachmittag – im Sinne einer Anpassung/Lockerung des Versammlungsverbotes – eine neue Weisung erlassen: Ab 28. Mai sind öffentliche Gottesdienste wieder möglich!

Ab dem 28. Mai dürfen wir also mit einem Schutzkonzept in St. Josef Winterthur wieder Gottesdienste feiern.

Ostern ist das älteste und höchste Fest im christlichen Kirchenjahr. Die Botschaft der Auferstehung Jesu Christi steht im Zentrum der Osternacht und der ganzen Osterzeit. Weil die Freude über das Leben und die Auferstehung mehr Platz haben soll als die Trauer über den Tod, dauert die Osterzeit ganze 50 Tage – bis Pfingsten. In die Osterzeit fällt auch das Fest Christi Himmelfahrt – mit dem einem Bibeltext, der voller Zuversicht endet: «Ich bin mit euch alle Tage bis zum Ende der Welt!»

Die ganze Welt ist von der Corona-Pandemie betroffen. Wir alle fragen uns: Wie können wir eine Ansteckung vermeiden? Wie können wir uns und unseren Nächsten schützen? Gleichzeitig stellt uns die Situation aber auch vor Herausforderungen: Begegnungen und Veranstaltungen sind praktisch eingestellt, Gottesdienste finden keine mehr statt. Die Massnahmen von Bundesrat sowie vom Bistum Chur zum Schutz der Bevölkerung werden von uns unmissverständlich mitgetragen und unterstützt. Gerade in dieser unsicheren Zeit ist es umso wichtiger, dass wir die Hoffnung nicht verlieren.

Verbundenheit, Gemeinschaft und Hoffnung in Zeiten der Krise sind uns ein grosses Anliegen. Deshalb sind wir als Pfarrei aufgerufen, soziales Miteinander möglich zu machen und gleichzeitig «social distancing» einzuhalten. Wir haben einen seelsorgerischen Auftrag, den wir gerade in dieser schwierigen Lage mit neuen Impulsen und Angeboten sichtbar machen möchten. So laden wir Sie ein, in den kommenden Wochen folgende Angebote in Anspruch zu nehmen:

  • Freiwillige „Jugendliche“ und „Erwachsene“ gesucht zur Unterstützung von hilfsbedürftigen Personen. Informationen finden Sie hier.
  • Eine Fürbittbox steht in der Kirche bei der Mutter Gottes bereit für Ihre Gebetsanliegen und wird wöchentlich von unserem Pfarrer im Gebet vor Gott getragen. 
  • Tagesliturgien finden Sie hier.
  • Sonntagslesungen finden Sie hier.
  • Live Gottesdienst Kloster Einsiedeln finden Sie hier. Die Einsiedler Benediktiner können über ihren YouTube-Kanal ein Livestreaming einiger Gottesdienste anbieten. Ebenfalls finden Sie wie immer bei Radio Maria und Radio Gloria Gottesdienste.
  • Um ein Zeichen der Hoffnung und der Verbundenheit zu setzen, rufen die Schweizer Bischofskonferenz (SBK) und die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz (EKS) in einer gemeinsamen Botschaft alle Gläubigen auf, jeweils Donnerstags um 20 Uhr eine Kerze anzuzünden und sie sichtbar vor einem Fenster ihres Hauses oder ihrer Wohnung zu platzieren und etwas zu beten für alle "Corona-Betroffnen" Menschen.
  • Die Kirche ist täglich von 8 – 19 Uhr geöffnet und lädt zu Stille und Gebet ein. 

Gerade in dieser unsicheren Zeit ist es umso wichtiger, dass wir Quellen von Hoffnung suchen.

Helfen wir einander, wo und wie immer es geht!

Bei Fragen können Sie uns gerne via eMail kontaktieren: stjosef@kath-winterthur.ch oder 052 209 03 70.

Ihr Pfarreiteam St. Josef

Spiritueller Impuls

«Lebendiger Gott,
durch die geheimnisvolle Gegenwart Christi
bewohnt uns heute,
morgen und immer
dein Geist.
Und auf einmal können wir begreifen,
dass wir geradewegs
auf die Wirklichkeit des Reiches Gottes zugehen,
sobald das Vertrauen des Herzens
aller Dinge Anfang ist.»
(Roger Schutz)

In den Tagen von Christi Himmelfahrt bis Pfingsten bitten wir Christen um den Heiligen Geist. Er möge die Glaubenden, die Menschen und die Welt erfüllen, und seine Gaben mögen wirksam werden. Der Rat, die Einsicht, die Liebe, , das Feuer des Glaubens, die Weisheit und die Hoffnung und der Trost. Die Welt braucht diesen Geist Gottes.

 

Klaus Meyer, Pfarrer