Pfarreireise St. Josef 2020 Passau-Budapest-Passau

Möchten auch Sie auf unsere Pfarreireise mit dem modernen Katamaran auf die Donau mitkommen? Studieren Sie hier die Reiseunterlagen oder kontaktieren Sie unser Sekretariat und melden Sie sich an. Wir freuen uns auf Sie!

Eindrücklicher ökumenischer Festgottesdienst auf dem Neumarkt

24.06.2014

Als Winterthur vor 750 Jahren das Stadtrecht erhielt, zählte die Stadt rund 2000 Einwohner. Etwa so viele, wie sich am Sonntagmorgen, 22. Juni 2014, zum ökumenischen Festgottesdienst auf dem Neumarkt einfanden. Ein eindrückliches Erlebnis für alle Gottesdienstbesuchenden und ein einzigartiges Beispiel, wie die Christlichen Kirchen in Winterthur zusammenarbeiten.

Zum ersten Mal feierten die Mitglieder aller christlichen Kirchen Winterthurs einen gemeinsamen Gottesdienst in dieser Dimension unter freiem Himmel. Auch Petrus sei ein Winterthurer, begrüsste Stadtpräsident Michael Künzle die versammelte Festgemeinde, weil er dem Anlass einen wolkenlos blauen Himmel beschert habe. In seinem Grusswort würdigte er die Arbeit der Kirche durch die Jahrhunderte hindurch. Besonders in schwierigeren Zeiten hätte die Stadt immer auf die Beständigkeit und die Stärke der Kirche zählen können, und der Glaube könne ja bekanntlich Berge versetzen.
Im Anschluss an den Gottesdienst strömten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Steinberggasse, wo die rund 2100 Portionen Käse, Brot, Wein und Traubensaft schnell ausgegeben waren. An langen Festbankreihen liessen Familien, Paare, Alt und Jung den Festgottesdienst gemütlich ausklingen.